vita.


Valentin Karl Waibel, vor 23 Jahren in Freiburg geboren, lebt mittlerweile seit fast drei Jahren mal in Berlin Neukölln, mal im Sonntagsstaat – und von beidem erzählt er Geschichten. Mal für Erwachsene, mal für Kinder, mal für erwachsene Kinder und kindische Erwachsene.

Aus dem Sonntagsstaat hat er seinen Debütroman »Rosas Entdeckungsreise« mitgebracht, der seine erste eigenständige Veröffentlichung als Autor und Herausgeber ist und in Eigenregie von ihm verlegt wird. Außerdem ist die von ihm selbst gelesene Hörbuchversion erhältlich.

Als freischaffender Autor schrieb er bislang für diverse Musik- und Lokalmagazine wie z.B. splash!Mag, juice oder fudder.
Außerdem hat er an dem 2017 im local global Verlag erschienenen Portraitband Gastro.Startup.Berlin mitgewirkt, als Texter für deutsche Popmusik und als Übersetzer für das Bauhaus100-Magazin gearbeitet.

Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit wirkte er an unterschiedlichen Video– und Kurzfilmproduktionen (darunter Sarah Connor + Julian Philipp David) sowie Marketingkonzeptionen mit und arbeitet immer wieder eng mit Musikschaffenden zusammen – aktuell und seit vielen Jahren vor allem mit Julian Philipp David aus Leipzig.
Als Tourmanager betreute er bereits zwei Deutschlandtourneen (Julian Philipp David & eRRdeKa), sowie diverse Festivals und Konzerte (Julian Philipp David & RIN).

Darüber hinaus arbeitete er in diversen Förderprojekten mit Kindern – aktuell als Betreuer eines Fotoprojekts der Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit e.V. Berlin.